Dr. Engelbert Hanzal

Prof. Hanzal ist Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe mit großer Erfahrung vor allem auf dem Gebiet der operativen Gynäkologie. Er ist gesamtklinischer Oberarzt an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde der Medizinischen Universität Wien, wo er der operativen Abteilung zugeordnet und im Dienst auch auf der Geburtshilfe in leitender Funktion tätig ist. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Beschäftigung mit Erkrankungen des weiblichen Beckenbodens. In diesem Spezialgebiet liegt auch der wissenschaftliche Schwerpunkt, außerdem ist Prof. Hanzal Koordinator des Universitäts- Kontinenz- und Beckenbodenznetrums am AKH und auch in der universitären Lehre engagiert.

Werdegang

  • Gymnasium Klosterneuburg, humanistischer Zweig
  • Matura 1978
  • Medizinstudium an der Universität Wien
  • Promotion zum Dr. med. univ. 1985
  • Ausbildung zum Praktischen Arzt ("Turnus") im Krankenhaus
  • Klosterneuburg bis 1988
  • Fachausbildung an der II. Universitäts-Frauenklinik Wien
  • Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe seit 1993
  • Oberarzt an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde seit 1994
  • Habilitation und Berufstitel Universitätsprofessor seit 1995
  • Ordination seit 1997
  • Leiter der Urogynäkologischen Arbeitsgruppe 1999-2013
  • Vizepräsident der Medizinischen Kontinenzgesellschaft Österreichs 2000-2015
  • Koordinator des Universitäts- Kontinenz- und Beckenbodenzentrums seit 2013
  • Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler wissenschaftlicher Fachgesellschaften, darunter der International Continence Society, International Urogynecological Association
  • Mitglied der Ethikkommission der Medizinischen Universität Wien
  • Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen
  • Zahlreiche Einladungen zu Vorträgen und Seminaren im In- und Ausland

Ausführlicher Lebenslauf als pdf-Datei